0
Sie sind momentan nicht angemeldet: Anmelden
 
Suche:
 Allgemeine Zahlungs- und Lieferbedingungen
1. Vertragsabschluß
Der Besteller ist an seinen Auftrag 3 Wochen - gerechnet vom Tag der Auftragserteilung - gebunden. Der Kaufvertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung bzw. durch Absenden der Ware zustande.
2. Preise
a. Die Preise unserer Angebote sind freibleibend, da diese zum Zeitpunkt der Drucklegung festgelegt wurden und durch Bewegungen des Marktes Schwankungen unterliegen.
b. Unsere Preisangaben sind als Kundenverkaufspreise zu verstehen und unterliegen bei nicht zirkulationsfähigen Münzen, Medaillen, Barren, Banknoten, Notgeld und historischen Wertpapieren den jeweils gültigen Mehrwertsteuersätzen.
c. In- und ausländische Goldmünzen, die als gesetzliches Zahlungsmittel gelten (Philharmoniker, Maple Leaf, Austr. Nugget usw.), als auch die offiziellen Nachprägungen (Einfach- und Vierfachdukaten, 10, 20, 100 Kronen, 4 und 8 Gulden) sind mehrwertsteuerfrei. Dabei ist zu beachten, daß diese Münzen zu Tagespreisen gehandelt werden und bei einem eventuellen Geschäftsabschluß diese Tageskurse gültig sind. 
d Alle Preisangaben beziehen sich auf Euro.
3. Versand
a. Postversand erfolgt - sofern nicht anders vereinbart - nur gegen Vorausrechnung oder per Nachnahme. Die Versendung der Ware erfolgt einge- schrieben und versichert. Bei Vorauszahlung wird die Ware unverzüglich nach Eingang des Rechnungsbetrages versandt. Eine Zusendung per Nachnahme erfolgt aufgrund der enormen Spesen nur innerhalb Österreichs.
b. Bei Bezahlung mit Scheck erfolgt der Versand, soferne die Gutschrift nicht vorher storniert wird, gemäß den Rückrechnungsfristen.
c. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Käufers.
c. "Bei Bestellung ""Abbuchung vom Konto bei einer Fremdbank"": Kann derzeit nur in Österreich erfolgen!
In Folge der Gesetzestext, der bei einer solchen Abbuchung zu Tragen kommt:
Hiermit ermächtige(n) ich/wir Sie widerruflich, die von mir/uns zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Damit ist auch meine/unsere kontoführende Bank ermächtigt, die Lastschriften einzulösen, wobei für diese keine Verpflichtung zur Einlösung besteht, insbesondere dann, wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist. Ich/Wir habe(n) das Recht, innerhalb von 42 Kalendertagen ab Abbuchungstag ohne Angabe von Gründen die Rückbuchung bei meiner/unserer Bank zu veranlassen. Wir weisen darauf hin, daß bei Aufgabe einer Bestellung ein Vertrag geschlossen wird, - ein ungerechtfertigter Widerruf gilt somit als Vertragsbruch!"
4. Depot-Hinterlegung
Der Besteller hat die Möglichkeit, die von ihm bestellte Ware in einem bei uns befindlichen Depot zu hinterlegen. Er bestellt zu dem mit uns vereinbarten Tageskurs telefonisch, schriftlich oder auf elektronischem Wege die gewünschte Anzahl der Münzen und überweist mit Angabe des Verwendungszweckes den Gegenwert der bestellten Münzen auf unser Konto. Nach Erhalt des Betrages hinterlegen wir die Münzen auf den Names des Bestellers ein Jahr lang gratis im Depot. Der Besteller erhält von uns eine schriftliche Bestätigung über die hinterlegten Stücke. Mit einem gültigen Lichtbildausweis und unserer Auftragsbestätigung können diese Münzen während der Geschäftszeiten bei uns abgeholt werden. Nach Vereinbarung ist auch eine Zusendung per Jahresende möglich, Spesen zu Lasten des Auftraggebers.
5. Zahlungen
a. Bei Zusendung einer Rechnung sind die angeführten Beträge innerhalb von einer Woche nach Erhalt ohne Abzug zu bezahlen. Wir sind berechtigt, für überfällige Rechnungsbeträge Verzugszinsen in der Höhe der jeweiligen bankmäßigen Kreditzinsen zu verrechnen.
b. Die Aufrechnung von Forderungen ist nicht zulässig.
6. Rückgaberecht
a. Der Besteller ist berechtigt, die Ware binnen 8 Tagen nach Erhalt gegen Ersatz des Kaufpreises zurückzugeben.
b. Das Rückgaberecht ist jedoch ausgeschlossen bei Waren mit der Qualifikation "schön" oder "IV".
7. Schadenersatz, Rücktritt
a. Höhere Gewalt, wie z.b: Arbeitskonflikte, Naturkatastrophen oder sonstige, durch uns unabwendbare Hindernisse, wie z.B. Liefersperren, entbinden uns von der Lieferverpflichtung bzw. verlängern die Liefertermin um die Dauer der Behinderung.
b. Ein Lieferanspruch des Bestellers besteht nur bezüglich der ber der Raiffeisenlandesbank OÖ. zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung lagernden Exemplare. Die Liefermöglichkeit bleibt uns also vorbehalten. Schadenersatz wegen Nichterfüllung und verspäteter Erfüllung ist ausgeschlossen.
c. Anderweitige Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes der groben Fahrlässigkeit zugesicherter Eigenschaften gehaftet wird.
8. Eigentumsvorbehalt
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Vorher ist Verpfändung, Sicherungs-
übereignung und Weiterveräußerung untersagt.
9. Sonstiges
a. Der Postversand ins nicht EU-Ausland erfolgt export-steuerfrei und ausschließlich über den Zoll, wobei für den Besteller die in seinem Land gültige Mehrwertsteuer zum Tragen kommt. 
b Bei der persönlichen Ausfuhr (Touristenexport) von mehrwertsteuerpflichtigen Münzen, Medaillen usw. aus Österreich in nicht EU-Staaten, mit einem Gegenwert von mehr als Euro 75,-- kann der Besteller die MWSt.-Rückvergütung in Anspruch nehmen.
c. Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Zahlungs- und Lieferbedingungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. 
d Sollten einzelne Punkte dieses Vertrages - aus welchem Grund auch immer - nichtig oder ungültig sein, bleiben die übrigen Punkte aufrecht.
e. Diese Zahlungs- und Lieferbedingungen werden durch die Aufgabe einer Bestellung anerkannt.
10. Gültigkeit der angegebenen Preise des Web-Shops
a. Die im Webshop angegebenen Kurse gelten außerhalb der Zeit von Montag bis Freitag, jeweils von 08.00 Uhr bis 16.45 Uhr als unverbindliche Richtkurse; ebensolches gilt für sämtliche österr. Feiertage, den 24. Dezember (Bankfeiertag) sowie den 31. Dezember (Jahresultimo).
b. Ein Lieferanspruch des Bestellers besteht nur bezüglich der bei der Raiffeisenlandesbank OÖ. zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung lagernden Exemplare. Fehlerhafte Kurse und Anzeigen aufgrund technischer Gebrechen entbinden den Münzhandel der RLB OÖ. Die Liefermöglichkeit bleibt uns also vorbehalten. Schadenersatz wegen Nichterfüllung und verspäteter Erfüllung ist ausgeschlossen.
11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
a. Erfüllungsort für die Lieferung der vertragsgegenständlichen Waren sowie für die Zahlung ist die Raiffeisenlandesbank OÖ.
b. Der Gerichtsstand ist A-4020 Linz.
c. Für die Interpretation dieser Zahlungs- und Lieferbedingungen sowie für die diesen zugrundeliegenden Verträge ist österreichisches Recht anzuwenden.
12. Bankverbindung
IBAN: AT54 3400 0000 9091 7881 BIC: RZOOAT2L
Wir sind zu erreichen:
innerhalb Österreichs: Tel.: 0732 / 6596, DW 23560, 23561, 23562, 23563, 23565 oder 23568, Fax: 0732 / 6596 - 23564, e-mail: hansal@rlbooe.at
vom Ausland: 0043 / 732 / 6596, DW 23560, 23561, 23562, 23563, 23565 oder 23568, Fax: 0043 / 732 / 6596 - 23564, e-mail: hansal@rlbooe.at
postalisch: Raiffeisenlandesbank OÖ.,Aktiengesellschaft, Münzhandel, Europaplatz 1a, A 4020 Linz
www.rlbooe.at/muenzhandel